Photovoltaikversicherung24 | SUNmaXX

SUNmaXX

Tarif- und Leistungsübersicht

 

Die perfekte Allgefahren Deckung für alle PV Anlagen auf Dächern von Wohnhäusern, Öffentliche Gebäuden, Landwirtschaftlichen Gebäuden, Büro- und Geschäftsgebäuden, Gewerbe- u. Industriegebäuden sowie Bodenanlagen (Freiflächen/Solarparks). Diese leistungsstarke Photovoltaikversicherung kannst du hier kostenlos online berechnen und abschließen.

Jetzt kostenlos vergleichen und sparen!

zum vergleichsrechner

Was ist versichert?

Unter den Versicherungsschutz fallen sämtliche,

zur PV-Anlage gehörenden Teile, einschließlich der Befestigungsmaterialien.

 

• Batteriespeicher zur Eigennutzung*

• Ladestationen für Elektrofahrzeuge*

• Transformatoren*

• Photovoltaikmodule inklusive Modultragekonstruktion

• Montageset

• Wechselrichter, Akkumulatoren

• Überspannungsschutzeinrichtungen

• Einspeise- und Erzeugungszähler

• Elektronische Überwachungsgeräte

 

*bei Gefahrtragung durch den VN und sofern wertmäßig bei der

  Bildung der Investitionssumme im Vergleichsrechner berücksichtigt!

 

 

Welche Schäden/Gefahren sind versichert?

 

• Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit

• Feuer, Brand, Blitzschlag, Explosion

• Überspannung, Kurzschluss

• Diebstahl

• Höhere Gewalt, Vorsatz Dritter, Sabotage, Vandalismus

• Hagel, Sturm, Frost, Schneedruck, Überschwemmung

• Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler

• Tierverbiss

• Innere Unruhen

• Erdbeben (bis zur Höhe der Versicherungssumme,

  max. 150.000 €)

 

Weiterhin gelten alle hier nicht genannten Gefahren

versichert, sofern diese an anderer Stelle der Bedingungen und Vereinbarungen nicht ausgeschlossen werden.

 

 

Was ist nicht versichert?

 

• Werkzeug aller Art

• Hilfs- und Betriebsstoffe

• Wechseldatenträger

• Sonstige Teile, die während der Lebensdauer der versicherten Sache erfahrungsgemäß mehrfach ausgewechselt  werden

Welche Schäden/Gefahren sind

ausgeschlossen?

 

• Vorsatz des Versicherungsnehmers

• Kriegsereignisse

• Kernereignisse jeder Art

• Mängel die bei Abschluss bereits vorhanden waren

  und dem Versicherungsnehmer bekannt waren

• Betriebsbedingte vorzeitige Abnutzung oder Alterung

• Garantieschäden

 

 

Deine Entschädigung bei Teil- und Totalschäden

 

Teilschäden:

 

Hier werden die vollen Reparaturkosten zur Wieder-

herstellung des ursprünglichen Zustandes ersetzt.

 

Totalschaden:

 

Die Photovoltaikversicherung ist eine Neuwert-

versicherung! Du erhältst eine vergleichbare, neue

PV-Anlage.

 

 

 

Weitere Kosten die insgesamt auf

„Erstes Risiko“ bis max. 200.000 €, je Schadenereignis mitversichert sind

 

• Aufräumungskosten-, Dekontaminations- und

  Entsorgungskosten

• Dekontaminations- und Endsorgungskosten für

  Erdreich

• Bewegungs- und Schutzkosten

• Erd-, Pflaster-, Maurer- und Stemmarbeiten

• Gestellung von Gerüsten

• Bergungsarbeiten

• Bereitstellung eines Provisoriums

• Luftfracht

• Feuerlöschkosten inkl. Gebühren

• Sachverständigen Kosten (Schäden über 25.000 €)

• Schadenabwendungs- und Schadenminderungskosten

• Wiederherstellung von Daten des Betriebssystems

ÖKO-TEST | 1. Rang

Handbuch Bauen 2013

Ausgabe 11/2012

Exklusive Deckungserweiterungen die auf „Erstes Risiko“ beitragsfrei mitversichert sind

 

25.000 € Schadenbedingte Arbeiten an Dächern und Fassaden

25.000 € Schadensuchkosten

25.000 € De- und Remontagekosten

20.000 € Sofortiger Reparaturbeginn

  5.000 € Sachschäden im Gefahrenbereich

  5.000 € Daten und Programme (Klausel 1911)

   5.000 € Rückbaukosten im Versicherungsfall 

  2.500 € Innere Betriebssschäden am Wechselrichter

                    (inkl. bedingtem Ertragsausfall bis 2.500 €)

  2.500 € Innere Betriebssschäden an Solarmpdulen

                   (inkl. bedingtem Ertragsausfall bis 2.500 €)

   1.000 € Mehrkosten durch Fremdstrombezug (bei Eigenverbrauch)

   1.000 € Rückwirkungsschäden (Schaden bei Stromabnehmern)

 

Deckungserweiterungen

• Vorsorgeversicherung 50 % der Versicherungssumme

• Mehrkosten durch Technologiefortschritt

• Genereller Unterversicherungsverzicht

• Wegfall der Restwertanrechnung im Schadenfall

• Verzicht auf Prüfung der Unterdeckung

• Ertragsausfall nach Gebäudeschäden

• Mehrkosten für Expressfrachten

• Mehrkosten durch Tarifzuschläge für Überstunden-,

  Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeiten

• Mehrkosten infolge Preissteigerungen

• Bruchschäden an der transparenten Moduloberfläche

• Mobile Überwachungstechnik

• Werkstattaufenthalte und Transporte

• Verzicht auf Einrede der Vorvertraglichkeit bei

  Versicherungswechsel

• Annerkennung (Klausel 1819)

Hat der Versicherer das versicherte Risiko besichtigt, so erkennt der Versicherer abweichend von Abschnitt „B“ § 1 ABE 2011 an, dass ihm durch diese Besichtigung alle Gefahrumstände bekannt geworden sind, welche in diesem Zeitpunkt für die Beurteilung des Risikos erheblich waren.

• Regressverzicht (Klausel 1820)

Richtet sich der Ersatzanspruch des Versicherungsnehmers gegen einen Mitarbeiter (ausgenommen Repräsentanten) oder gegen anderweitige berechtigte Benutzer (außer Mitarbeitern von Wartungs- oder Reparaturunternehmen) der versicherten Sache, verzichtet der Versicherer auf den Übergang des Ersatzanspruches.

 

 

Zusätzliche beitragsfreie Einschlüsse

 

• Garantie GDV Mindeststandart

• Leistungsupgrade Garantie für bestehende Verträge

• Bestklausel

• Besserstellungsklausel

 

• Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit bei

  grob fahrläsiger Herbeiführung des Versicherungs-

  falles bis 50.000 €

 

• Vorzeitige Baudeckung (8 Wochen)

Der Versicherungsschutz beginnt bereits vor der eigentlichen Inbetriebnahme  der Anlage mit dem Eintreffen der versicherten Sachen am Versicherungsort, sofern der Versicherungsnehmer hierfür die Gefahr trägt und die Installation innerhalb 8 Wochen erfolgt.

 

Die Deckung während dieser Bauphase ist zur Fertigstellung und

Inbetriebnahme auf die Gefahren Feuer, Diebstahl verbauter Teile, Einbruchdiebstahl von unter Verschluß gelagerten Material und Sturm/Hagel beschränkt.

 

 

Definition: Erstes Risiko

Der Begriff „Erstes Risiko“ bezeichnet einen ersatzpflichtigen Schaden der unabhängig vom Versicherungswert in voller Höhe bis zur vereinbarten Versicherungssumme ersetzt wird.

Nutzungsausfall deiner Anlage

Mitversichert ist auch der Nutzungsausfall deiner

Anlage. Die Tagesentschädigung beträgt:

 

max. 2,50 €/kWp pro Tag         01.01 - 31.12

 

Die Haftungsdauer beträgt 12 Monate für alle Risiken.

Haftungserweiterung bei versicherten Schäden am Gebäude (z.B. Feuer).

 

Ertragsausfall nach Garantieschäden (subsidär) bis 10.000 €

 

 

 

Selbstbeteiligung im Schadenfall

 

                   0 -      50.000 €                                      0,00 €

     50.001 € -    100.000 €           100,00 € /    200,00 €

   100.001 € -    200.000 €           150,00 € /    300,00 €

   200.001 € -    450.000 €           200,00 € /    400,00 €

   450.001 € -    850.000 €           350,00 € /    700,00 €

   850.001 € - 1.000.000 €           500,00 € / 1.000,00 €

1.000.001 € - 1.500.000 €           750,00 € / 1.500,00 €

 

Es erfolgt eine Anrechnung der schadenfreien Jahre:

• nach 3 schadenfreien Jahren 50% der SB

• nach 5 schadenfreien Jahren keine SB

(GILT NUR FÜR TARIFE MIT SELBSTBETEILIGUNG!)

 

 

Ertragsausfallversicherung

 

0 – 2 Tage

 

Die Höhe der Selbstbeteiligung hängt von deiner

Netto-Investitionssumme ab.  Die auf deine PV-Anlage zutreffende Höhe erscheint im Ergebnis des Online-Vergleichrechners.

 

 

 

 

Optional versicherbar

 

Minderertragversicherung

Wird der vom Solarunternehmen prognostizierte

Jahresenergieertrag um mehr als 10% unterschritten, werden dem Betreiber die nicht erzielten Erträge erstattet.

 

GAP-Deckung

Der Versicherer ersetzt im Falle eines Totalschadens, sofern der Wiederaufbau der Anlage unterbleibt, den Zeitwert der versicherten Anlage, mindestens die Restschuld aus einem bestehenden Kreditvertrag zu Finanzierung der versicherten Anlage. Dabei bildet die ursprüngliche im Antrag angegebene Investitionssumme die Grenze der Entschädigung.

 

 

Batteriespeicher

In Ergänzung zu Abschnitt „A“ § 7 ABE 2011 verringert sich die Entschädigungsleistung für die Wiederherstellung (Teilschaden) oder Wiederbeschaffung (Totalschaden) von Batteriespeicher ab dem Zeitpunkt der erstmaligen Inbetriebnahme monatlich um

 

- 1 % für Lithium-Ionen-Batteriespeicher bzw. um

- 2 % für Blei-Gel-Batteriespeicher.

 

Der Abzug beträgt maximal 80 %.

 

Die Benutzungsdauer wird von dem Zeitpunkt an gerechnet, zu dem der erste Besitzer die Nutzungsmöglichkeit hatte.

 

Zukünftige Leistungsverbesserungen

Zukünftige Leistungsverbesserungen wirken sich auf

alle Versicherungen unserer bestehenden Kunden aus.

Werden die den Spezialkonzept zugrunde liegenden

Versicherungsbedingungen oder Deckungserweiterungen

während der Laufzeit des Vertrages zugunsten

des Versicherungsnehmers geändert, so gelten diese

Änderungen auch für die bestehenden Verträge!

 

 

 

Unser Versicherungspartner: INTER Versicherung

 

Diese Übersicht ersetzt nicht die Versicherungsbedingungen und stellt nur sehr knapp den Vertragsinhalt dar. Es gelten die vertraglich vereinbarten Bedingungen und Klauseln. Die Leistungen sind nur verkürzt und auszugsweise wiedergegeben. Rechtsverbindlich ist ausschließlich der Wortlaut in den Versicherungsbedingungen.

 

Stand 08/2019

SUNmaXX

Tarif- und leistungsübersicht

Tarifübersicht SUNmaXX

Leistungsvergleich

SUNmaXX

Versicherungsbedingungen

ABE 2011

BV 9938

TK ABE 2011

BV 9940

Informationsblatt IPID

Haftpflichtversicherung

Information gem. § 1 VVG-InfoV

Montageversicherung

BV_1031

ZUM VErgleichsrechner